Condor Flugdienst (DE/CFG)

  • Anfang der Woche verabschiedeten sich die nächsten beiden Condor-Flieger zum umlackieren.


    Airbus A320 -212 905 D-AICF Condor ferried 09apr18 DUS-BOH for paint into new cs ex F-WWDP


    und


    Boeing 767 -330 26985 537 D-ABUF Condor ferried 11apr18 FRA-MAN for paint into new cs


    Quelle: http://skyliner-aviation.de/regdb.main?LC=nav4&page=1 und http://skyliner-aviation.de/regdb.main?LC=nav4&page=3

  • Fast unauffällig hat Condor zum 01.11.2018 den Flugbetrieb auf der Strecke von Frankfurt nach Kuala Lumpur aufgenommen. Bedient wird die fast 10.000km lange Strecke dreimal in der Woche, zum Einsatz kommt das Standardgerät B767-300.


    Damit bietet Condor als einzige Fluggesellschaft eine direkte Verbindung nach KUL an, nachdem im Mai 2015 Malaysia Airlines und im März 2016 Lufthansa diese Strecke aus Rentabilitätsgründen eingestellt hatten.



    Ralf

  • Klar, die typischen Klischees "...alte Kiste mit durchgesessenen Sitzen, hat geklappert und das Wasser kam schon armdick durch die Decke.." sind seit den Früh-Zeiten des Charterverkehrs einfach nicht kaputt zu kriegen. Gut, damals waren Charterflüge auch noch deutlich gefährlicher als heute, die Maschinen auch schon abgeflogen und das Personal längst nicht so erfahren und geschult wie heute.

    Wenn mal irgendetwas passiert, wird immer erst mal nach dem Alter der Maschine gefragt, bevor man dann hysterisch ventilierend die ganze Branche in Verruf bringt, wie man es damals beim Absturz der Birgenair sehr schön beobachten konnte.


    Das Alter einer Maschine hat nicht zwingend den Einfluss auf die Sicherheit - Crew, Techniker und rechtzeitige Wartung gehören auch dazu.

  • ... und sind immer noch gut in Schuss. Bin im März 2018 mit der D-ABOB von TXL nach MUC geflogen. Der Flieger sah innen wie außen für sein Alter immer noch gepflegt aus. Da gab‘s nichts zu meckern.

    Ich hab da leider andere Erfahrungen mit einem Condor-5er gemacht. Als ich vor 4 Jahren mit der D-ABOC von LPA nach FRA zurück geflogen bin hat man während des gesamten Fluges gemeint gleich kommt was runter gefallen. Geschepper und Geklapper den ganzen Flug. Die Sitze abgeranzt.<X

    Always Happy Spottings8)



    Gruss Stefan

  • Vielleicht kam das Geklapper ja von den Zähnen ^^

    Vor etwa drei Jahren kamen alle B753 in die Werft und bekamen eine 275-Stühle-Einklassen-Ausstattung (vorher 252) und alles, was klapperte wurde wieder festgeschraubt.

    Ich bin vor ein paar Monaten mit denen geflogen und da war alles sauber und ordentlich. Gut, zeitweise kam ich mir wie in unserem alten Schulbus ("Sardinen-Express") vor, weil es echt so knuddelig voll gewesen ist - groß meckern kann ich da nicht.

    Klappergeräusche und schlechte Sitze hab ich jetzt keine erlebt.


    Neben der ex JMC G-JMAB (= jetzt D-ABOR) erwartet Condor noch eine ex Arkia B753 (4X-BAU), die wohl als D-ABOS dieses Jahr noch in die Flotte kommt.