Condor Flugdienst (DE/CFG)

  • ... und sind immer noch gut in Schuss. Bin im März 2018 mit der D-ABOB von TXL nach MUC geflogen. Der Flieger sah innen wie außen für sein Alter immer noch gepflegt aus. Da gab‘s nichts zu meckern.


    https://banners-my.flightradar24.com/Jetstream.png

  • Klar, die typischen Klischees "...alte Kiste mit durchgesessenen Sitzen, hat geklappert und das Wasser kam schon armdick durch die Decke.." sind seit den Früh-Zeiten des Charterverkehrs einfach nicht kaputt zu kriegen. Gut, damals waren Charterflüge auch noch deutlich gefährlicher als heute, die Maschinen auch schon abgeflogen und das Personal längst nicht so erfahren und geschult wie heute.

    Wenn mal irgendetwas passiert, wird immer erst mal nach dem Alter der Maschine gefragt, bevor man dann hysterisch ventilierend die ganze Branche in Verruf bringt, wie man es damals beim Absturz der Birgenair sehr schön beobachten konnte.


    Das Alter einer Maschine hat nicht zwingend den Einfluss auf die Sicherheit - Crew, Techniker und rechtzeitige Wartung gehören auch dazu.

  • ... und sind immer noch gut in Schuss. Bin im März 2018 mit der D-ABOB von TXL nach MUC geflogen. Der Flieger sah innen wie außen für sein Alter immer noch gepflegt aus. Da gab‘s nichts zu meckern.

    Ich hab da leider andere Erfahrungen mit einem Condor-5er gemacht. Als ich vor 4 Jahren mit der D-ABOC von LPA nach FRA zurück geflogen bin hat man während des gesamten Fluges gemeint gleich kommt was runter gefallen. Geschepper und Geklapper den ganzen Flug. Die Sitze abgeranzt.<X

    Always Happy Spottings8)



    Gruss Stefan

  • Vielleicht kam das Geklapper ja von den Zähnen ^^

    Vor etwa drei Jahren kamen alle B753 in die Werft und bekamen eine 275-Stühle-Einklassen-Ausstattung (vorher 252) und alles, was klapperte wurde wieder festgeschraubt.

    Ich bin vor ein paar Monaten mit denen geflogen und da war alles sauber und ordentlich. Gut, zeitweise kam ich mir wie in unserem alten Schulbus ("Sardinen-Express") vor, weil es echt so knuddelig voll gewesen ist - groß meckern kann ich da nicht.

    Klappergeräusche und schlechte Sitze hab ich jetzt keine erlebt.


    Neben der ex JMC G-JMAB (= jetzt D-ABOR) erwartet Condor noch eine ex Arkia B753 (4X-BAU), die wohl als D-ABOS dieses Jahr noch in die Flotte kommt.

  • Auf der HV hat Lufthansa Chef Carsten Spohr heute mitgeteilt, dass man dem britischen Reiseveranstalter ein unverbindliches Angebot zur Übernahme des kompletten Flugbetriebs der Condor unterbreitet habe. Bislang ging man in der Branche nur von einem Interesse an den Langstreckendiensten des deutschen Ferienfliegers aus. Auch könne man sich prinzipiell vorstellen alle Thomas Cook Airlines zu übernehmen.


    https://banners-my.flightradar24.com/Jetstream.png

  • Die 3 von Air Transat gemieteten A330-200 ( G-TVVF/G/I ) sind seit 03. Mai 2019 zurück bei Air Transat. Neu ab 30. April 2019 ist G-VYGK, ein A330-200 von Air Tanker in voller Condor Bemalung.


    Gruß

    Günter

  • Post by Boeing727100 ().

    This post was deleted by the author themselves ().