Swiss International Air Lines (LX/SWR)

  • SWISS übernimmt am heutigen Vormittag (Lokalzeit Seattle) die 10. und damit letzte Einheit der B777-300ER. Unter der Flugnummer LX7531 soll die „HB-JNJ“ PAE um 13:00 LT (21:00 MEZ) die Boeing Produktionsstätte verlassen und am 14.3. gegen 06:35Uhr MEZ die LX-Basis in ZRH erreichen. Sicherlich auch „trackable“ auf FR24.


    So many ✨highlights ✨on the Ferry Flight Trip of our 10th Boeing 777-300ER in Seattle! After an awesome tour at the Boeing Factory in Everett, the day was crowned with a very first inspection of our brand-new HB-JNJ thanks to our LX Delivery Team. 😍<br>A huge thank you to @boeing for having us and of course to our amazing Delivery Team who did a great job preparing our baby for her Ferry Flight from Seattle to Zurich tomorrow! 💪🏼💕✈️ #flyswiss777 #boeing #777 #ferryflight #onceinalifetime #everett #seattle #aircraft #queen #zrh #seattle #aviation


    https://www.aerotelegraph.com/swiss-macht-die-zehn-voll


    —> Flight LX7531 from Everett to Zurich
    http://fr24.com/SWR7531/10b42145


    Jetstream.png

    Jetstream.png

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 Mal editiert, zuletzt von Jetstream ()

  • SWISS führt ab dem Frühjahr auf Kurz-und Mittelstrecken (zunächst wohl nur auf Flügen von/nach Genf) das „buy-on-board“ Konzept für „Eco-light“ Tarife ein.


    Jetstream.png


    Swiss has decided to charge for on board catering (BoB) from the spring and will brand the service as “SWISS Saveurs”. The development will affect all short haul routes to and from Geneva (except flights to Zurich). In addition, all economy passengers will have to pay for alcoholic beverages and soft drinks (except water) whereas previously they were served free of charge. Initially it is Eco-Light fare (or hand baggage only) passengers who will experience the cut backs. Currently they enjoy the same in-flight snack and free drinks as those paying the regular economy fares. However, from spring, hand baggage only (HBO) passengers will be offered only water and a chocolate. Although regular economy passengers will still be offered water and a snack, all drinks (for all economy passengers) will now be a paid-for option. No longer will they be offered free of charge.


    Swiss says the new onboard service “means a wider selection of food and beverages”. It added, "To meet customers’ changed and changing needs, SWISS plans to offer its guests more opportunities in future to shape their own individual air travel experience".


    The BoB concept will go into effect in late May, although an exact date has not been set yet.“

    Q: Business Traveller

    Jetstream.png

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Jetstream ()

  • Es dürfte m. E. damit wohl nur noch eine Frage der Zeit sein, bis diese „individualisierten Servicekonzepte“ auf allen Töchtern der Lufthansa-Gruppe ausgerollt werden.

    Jetstream.png

    Jetstream.png

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Jetstream ()

  • SWISS betreibt ihre Flugzeuge zukünftig unter einem gemeinsamen AOC, nämlich jenem der Schweizer Muttergesellschaft. Die bisherige Aufteilung der Operation zwischen der SWISS International Airlines und der SWISS Global Airlines (B777 und Bombardier C-Series) wird noch im Laufe des Aprils rückgängig gemacht. Faktisch bedeutet dies das Ende der SWISS Global.


    https://www.ch-aviation.com/po…-single-aoc-in-early-2q18


    Jetstream.png

    Jetstream.png

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Jetstream ()

  • Ich dachte, das wäre ein Aprilscherz. Standardfrage eines Nicht-Aviatikers: hätte man das nicht schon vorher wissen können? Ich meine, es sind sogar schon B747 nach hinten gekippt, weil entweder alle Passagiere hinten aussteigen wollten oder die Maschine falsch beladen war.

    Wenn ich mich nicht irre, dann ist es schließlich nur höchst typische einfache Physik, was einem da zu Schaffen macht...


    Ralf

  • Laut einem Medienbericht sieht sich SWISS beim Kabinenumbau der in der Flotte verbliebenen A340 - neben anderen Unzulänglichkeiten - mit dem gleichen Problem konfrontiert:


    "Darüber hinaus werden in den Maschinen auch die Sitze von Business und Economy Class verändert. Auch wird ein neues Inflight-Entertainment-System installiert und eine neue Bordküche verbaut. Doch gerade das birgt Probleme, da durch die kleineren Küchen im hinteren Teil des Flugzeugs zusätzliche Sitzreihen verbaut werden sollen, wodurch die Maschinen offenbar aus der Balance gebracht werden könnten. Um dem entgegenzuwirken, blocke Swiss angeblich die letzten Reihen, heißt es in Schweizer Medien."

    (Q: airliners.de)

    http://www.airliners.de/swiss-…class-a340-relaunch/44401


    Jetstream.png

    Jetstream.png

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Jetstream ()