Posts by EK18-2.0

    Moin!


    Ihr habt durchaus Recht, die Art und Weise war nicht angebracht.


    Ich würde mich jedoch weiterhin klar dafür aussprechen, dass hier hauptsächlich Infos reingehören und keine Bilder von ehemaligen Specials.

    Am Beispiel des Hans' werden die zu befürchtenden Ausmaße sehr gut deutlich:

    D-AICA war 7 Jahre in Retro c/s unterwegs (heißt circa 2550 Tage) und das Forum hat knappe 315 User hier; Wenn jede(r) User(in) nun seine/ihre Bilder des Hans' hier online stellt, welche in 7 Jahren sicherlich tlws. zweistellig ausfallen können, da können wir mit denen hier im Forum Seiten füllen.


    Soll jeder seine Bilder posten wie er will, aber dieser Thread sollte nicht mit Bildern alter Specials "zugepostet" werden - wenn nämlich ein User hier schon sein Bild posten "darf", dürften es ihm ja theoretisch alle 315 User(innen) gleich tun, na dann brost Mahlzeit......

    Ergänzung: Bei Bildern von neuen Specials ist das was anderes, als bei nicht mehr Existierenden. Erstere Bilder haben deutlich höheren Informationswert als Zweitere und ich finde, dieser Thread wurde bisher sehr gut und informativ hochwertig geführt und dabei soll es bleiben!


    @SpotterLEJ: Dieses Bild ist aber btw schon viel besser, als die LEJ Aufnahmen einige Tage zuvor. Es wurde gut zugeschnitten, ist nicht verwackelt, sondern scharf und noch dazu gut ausgerichtet! Weiter so beim Bearbeiten...


    Das war's, hoffe die Diskussion ist damit beigelegt.

    VG Severin

    Weitere Infos:


    1. Asiana hat eine B777 in Star Alliance c/s lackiert -> HL7732 (gute Bilder gibt es noch nicht)

    2. Neos hat eine B767 in "Moonflower" c/s lackiert -> I-NDOF: https://www.planespotters.net/…/767/I-NDOF-Neos/xngEU2oZ

    3. Airbus hat einen A320 in alte "House c/s" lackiert, welche bald im Aeroscopia Museum (TLS) stehen wird -> F-WWAI: https://www.planespotters.net/…industrie-airbus-a320-111

    4. CSA und EW setzten ihre Zusammenarbeit fort; OK-NEM hat eine Hybridlackierung erhalten (EW title + CSA tail and engines)


    Bad news:

    Etihad hat am Montag den 3.12. A6-EYE (Manchester City c/s) nach Teruel überführt. Den Rest der Geschichte dürft/könnt ihr Euch denken... Schade drum, lebe wohl schöne Lackierung: https://www.planespotters.net/…d-airways-airbus-a330-243


    VG Severin

    24. Dezember


    Es ist geschafft! Der Baum ist aufgestellt und geschmückt, die Geschenke besorgt und das Essen eingekauft - das Ende der oft stressigen Adventszeit ist also erreicht! Dies heißt jedoch auch, dass mein Adventskalender heute zu Ende geht! Das letzte Bild ist, trotz der Freude an Heiligabend, etwas traurig. Ich habe lange überlegt was ich als Krönung des Kalenders wählen soll und nach langem Abwägen entschied ich mich für ein "Zwei Airlines auf/in einem Flieger vereint", zu dem ich eigentlich nicht mehr sagen muss außer - Wir werden Euch vermissen!




    Ich hoffe der Kalender hat Euch gefallen und eventuell gibt es nächstes Jahr ja wieder eine Ausgabe ;) Ich wünsche allen natürlich besinnliche Feiertage und schon einmal einen guten Rutsch ins neue Jahr!


    VG Severin

    23. Dezember

    So langsam nähern wir uns dem Ende des Jahres, doch halten nochmal am 22. November. Der ein oder andere wird wahrscheinlich wissen, um welchen Flieger es gleich gehen wird, da ich an dem sonnigen Tag nicht der einzige Spotter in Köln war. Denn gegen 11 Uhr sollte die 2 Tage zuvor eingetroffene Ty-154M-LK-1 zu einer Mission starten. Bei dem russischen Flieger handelt es sich um eine Tupolev mit der Baunummer 89A-798 und der Registrierung RF-85655. Sie steht im Dienste der russischen Regierung und fliegt dank bzw. aufgrund der "Open Skies"-Abmachung regelmäßig Fotoflüge über anderen Staaten, bei denen insbesondere militärische Einrichtungen abgelichtet werden. An dem besagtem Mittwoch sollte sie die Mission erst kurz über NRW und dann an Ramstein vorbei nach Frankreich führen, wo sie die folgende Nacht verbringen sollte. Doch dafür musste sie erstmal den Kölner Flughafen verlassen und dabei war sie natürlich nicht unbeobachtet - im Gegenteil! Knapp 100 aviatische Kameras folgten der russischen Dame, als sie sich um 11:06 vor der Terrasse erhob und sich mit ihren drei Triebwerken an bzw. leider eher über der Terrasse vorbei durch die Lüfte bohrte - die Spiegel klappten was das Zeug hielt... ;) Das Ergebnis ist trotz ihrer Höhe doch noch ganz ansehnlich - finde ich zumindest:




    VG Severin